Leiter des Erzbischöflichen Gerichts

Dr. Günter Assenmacher

Seit Januar 1995 ist Dr. Günter Assenmacher der Offizial des Erzbistums Köln, d.h. als Gerichtsvikar leitet er stellvertretend für den Erzbischof dessen Gerichts­barkeit. Er ist seit Oktober 2010 zudem der Offizial des Bischofs von Limburg .

Dr. Assenmacher, 1952 geboren, ist auf­gewachsen im länd­lichen Teil von Königswinter, am Rand des Siebengebirges. Dort ging er zur Volks­schule, in Siegburg zum Gymnasium. Die Theo­logie stu­dier­te er in Bonn und Freiburg, im Kirchenrecht pro­movierte er in Rom. Seither dient er als Priester im Dom sowie dem kanoni­schen Recht in Lehre und Praxis, ebenso lange leitet er das Kölner St. Ansgar­ius-Werk zur Hilfe für die Kirche der nordischen Diaspora.

Lebenslauf

 

03.03.1952

geboren in Troisdorf-Sieglar

24.06.1977

Priesterweihe

1977 - 1980

Kaplan an St. Martinus, Kaarst

1980 - 1984

Studium des Kirchenrechts an der Päpstlichen Universität Gregoriana
in Rom, Promotion zum Dr. iur. can.

seit 1984

Mitarbeiter des Erzbischöflichen Offizialates

1985 - 1993

Domvikar und Zeremoniar an der Hohen Domkirche

seit 1985

Direktor des St. Ansgarius-Werkes Köln
(Hilfswerk für die skandinavische Diaspora)

seit 1989

Schriftleiter des Jahrbuchs "St. Ansgar"

1990 - 1994

Leiter der Stabsabteilung Kirchenrecht
im Erzbischöflichen Generalvikariat

31.01.1992

Monsignore

1993-2004

Hausgeistlicher bei den Cellitinnen im Kloster Heisterbach

1993-2016

Lehrbeauftragter am Erzbischöflichen Priesterseminar

01.01.1995

Ernennung zum Offizial des Erzbischofs von Köln

31.03.1995

Päpstlicher Ehrenprälat

1996 - 1999

Gastprofessor an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom

Mitarbeiter am Lexikon für Theologie und Kirche, Handbuch des katholi­schen Kirchenrechts, Lexikon des Kirchen- und Staatskirchenrechts, Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht und Verfasser zahlreicher anderer Publikationen

20.02.2004

seit 2005

Residierender Domkapitular

Domprediger

01.05.2009-10.10.2015

Als Kölner Offizial zuständig auch für das Bistum Essen

01.10.2010

Ernennung zusätzlich zum Offizial des Bischofs von Limburg

08.10.2013

Ehrendomherr an der Hohen Domkirche zu Limburg